Ein Reh geht vorüber
Black and white
Malerei
Gert Ressel

In meinen Bildern geht es nicht um ein vermeintlich schöneres Dasein. Erst recht nicht um die Frage, wo es da um Leben und Tod gehe (Peter Handke, 2.7.1976) Sogenannte Wahrheiten kommen nur gebrochen vor und lassen sich auch nicht restlos entschlüsseln. Es sind Möglichkeiten und Illusionen und erschließen sich zu jeder Zeit anders. Kunst wird so dokumentarisch.

Was durchgängig da ist, oft versteckt, ist der Humor in meinen Bildern. Manchmal mit mürrischem Blick. Anders wäre es nicht auszuhalten.
Die Bilder entstehen aus einem plötzlichen Impuls. Erst werden sie skizziert und dann, oft viel später, gemalt. Meist mit spontanen Eingriffen, ohne das Motiv zu verfehlen. Inspiration wäre zu hoch gegriffen, da es immer der Alltag ist, wenn auch über Erfahrung und sinnliche Erkenntnis hinausgehend.

  • AdresseBürgermeister-Püls-Straße 14, 96264 Burkheim/Altenkunstadt
  • Telefon09572-603272 | 0172-9087502
  • Emailgert-ressel@t-online.de