BBK Oberfranken
Berufsverband Bildender Künstler/innen Oberfranken e.V.

Eröffnung der Artothek Hallstadt

artothek.hallstadt.de

Eröffnung der Artothek Hallstadt

Am 12.11. wurde die erste Artothek Oberfrankens in Hallstadt vorläufig eröffnet. Bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme in der Fischergasse können die Arbeiten in der Bücherei Hallstadt zu den Öffnungszeiten entliehen werden. Werke, die im Rathaus hängen, müssen vorbestellt werden. Der bisherige Fundus an Werken kann unter: arthothek.hallstadt.de eingesehen werden. Die Entleihgebühr beträgt 7 EUR für 3 Monate. Eine neue Möglichkeit, originale zeitgenössische Kunst zu entleihen und zuhause zu erleben.

Wie funktioniert die Ausleihe?
Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, vorab online unter artothek.hallstadt.de die Kunstwerke anzuschauen und zu prüfen, ob der persönliche Favorit verfügbar oder bereits entliehen ist. Kunstwerke, die in der Stadtbücherei St. Kilian ausgestellt sind, können direkt mitgenommen werden. Exemplare, die im Rathaus hängen, sind ebenfalls entleihbar, benötigen allerdings einen Werktag Vorlaufzeit. Privatpersonen (ab 18 Jahren) können ein Kunstwerk gegen eine Gebühr in Höhe von sieben Euro für drei Monate zu Hause aufhängen, Gewerbekunden zahlen für den gleichen Zeitraum zehn Euro. Ein Verlängerungsmonat ist möglich und schlägt mit zusätzlich drei Euro zu Buche. Ein Büchereiausweis ist nicht zwingend erforderlich – Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) genügen.

Kauf der Kunstwerke möglich
Falls man am entliehenen Kunstwerk so großen Gefallen gefunden hat, dass man dieses behalten möchte, kann man es auch käuflich erwerben. Hier hilft Ihnen unser Kämmerer Markus Pflaum (0951 750-50) weiter. Die entsprechenden Preise befinden sich zusammen mit Angaben zum Kunstwerk auf kleinen Exposés, die das Büchereiteam an Interessierte aushändigt.

Weitere Informationen

artothek.hallstadt.de
Close Note

Öffnungszeiten der Stadtbücherei St. Kilian

  • Dienstag: 15.30 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 8.30 bis 11.00 Uhr
  • Donnerstag: 15.30 bis 18.30 Uhr
  • Samstag: 16.30 bis 18.30 Uhr
  • Sonntag: 10.00 bis 11.30 Uhr